BIOSWING Therapiesysteme Rhythmus für Körper und Geist

  • MicroSwingkoffer
  • MS-Software
  • MS 6 Hardware

Die Soft- und Hardware des Messsystems Microswing 6 bildet eine hochsensible Messeinheit für die BIOSWING Therapiesysteme. Mit ihr lassen sich Beschleunigungen einfach erfassen, abspeichern und beurteilen. MicroSwing 6 umfasst offene Mess- und Feedbackprogramme und standardisierte Tests für die quantitative und qualitative Beurteilung der zentralmotorischen Leistungsfähigkeit von Menschen in Prävention, Rehabilitation, Therapie, Fitness, Gesundheits- und Leistungssport. Die bereits sechste Generation dieses hochsensiblen und sehr anwenderfreundlichen Messsystems vereint die Erkenntnisse aus über 15 jähriger Forschung und praktischer Anwendung in einem.

Dipl.-Sportwiss. Nils Stolzenberg

"Die Möglichkeit, das Gleichgewichtsverhalten und die Stabilisierungsfähigkeit von Patienten und Probanden auf dem Posturomed mit Hilfe des MicroSwing-Systems zu beurteilen hat sich sehr bewährt. Durch die Weiterentwicklung zum PosturoKybernetikTest als valides Messinstrument ist nun auch die Möglichkeit von wissenschaftlich standardisierten Untersuchungen gegeben."

Die Software-Oberfläche ist übersichtlich und logisch strukturiert. Der Anwender findet sich intuitiv zurecht, was v.a. durch die breite Akzeptanz im klinischen Alltag bestätigt wird. Auswahlmenüs ermöglichen die individuelle Zusammenstellung unterschiedlicher Parameter – abgestimmt auf Ihre Kunden und Patienten. Durch die einfache Exportfunktion der gespeicherten Daten ist eine weitergehende Datenverarbeitung in allen gängigen Statistikprogrammen möglich. Darüber hinaus erlauben Echtzeitdarstellungen ein feedback-gesteuertes Training, insbesondere in der Arbeit mit den BIOSWING-Schwingstäben sowie dem Reha- und dem Sitzmodul des Posturomed 202, aber auch in der Anwendung im Sitzsystem.

Software-CD
MS-Software

Die Hardware Microswing 6 besteht

  • für das Posturomed / Torsiomed aus einem kabelgebundenen hochsensiblen 3-D-Beschleunigungssensor mit der entsprechenden Haltevorrichtung zur zentralen Anbindung unter dem Posturomed (beim Torsiomed nicht nötig) und einer Messbox inkl. installierter Software mit USB-Kabel.
  • für das Propriomed (erhältlich ab 2016) aus zwei hochsensiblen 3-D-Beschleunigungssensoren mit Messbox (kabellos) und den entsprechenden Haltevorrichrungen für das Propriomed 1 und 2 sowie einem USB-Dongle am PC als Empfänger der Daten aus der Messbox.
MS 6 Hardware