BIOSWING Therapiesysteme Rhythmus für Körper und Geist

  • MicroSwing Messplatz
  • MicroSwing Messbox
  • MS-Software

Der PosturoKybernetikTest - PKT

Der MicroSwing PKT ist ein standardisiertes Messverfahren, die motorische Stabilisierungsfähigkeit ("zentralmotorische Koordination") Ihrer Patienten einfach und schnell zu erfassen. Dies geschieht durch die erhöhte Provokation zentralmotorischer Steuerungsprogramme beim standardisierten Einbeinstand auf dem Posturomed 202 bzw. dem Torsiomed. Je geringer die zentralmotorische Stabilisierungsfähigkeit bei Ihrem Patienten, desto größer die reaktiven Beschleunigungen der Plattform und desto schlechter können die Schwingungen kontrolliert werden. Die durch Ihre Patienten verursachten Schwingungen der Posturomed- bzw. Torsiomedplattform werden mit einem hochsensiblen Beschleunigungssensor erfasst und grafisch als auch numerisch weiterverarbeitet und dokumentiert.

Die 2D-Messung

Die MicroSwing 2D-Messung dient der grafischen und numerischen Erfassung der Beschleunigungen der Posturomed- bzw. Torsiomedplattform. Dieses offene Messprogramm bietet Ihnen die Möglichkeit, eigene Messmethodiken anzuwenden und mögliche Defizite der Gleichgewichtssteuerung Ihrer Patienten auf der Basis eigener Testmethodiken objektiv darzustellen. Hierfür bietet MicroSwing u.a. die Möglichkeit, die Messdauer, die Messdurchgänge, die Pausenzeiten und weitere Parameter Ihrer Messung frei zu wählen. Desweiteren können Ihre Messungen manuell oder automatisch gestartet werden.

Alle erfassten Daten können abgespeichert und mit anderen intra- als auch interindividuellen Messergebnissen verglichen werden. Verlaufsgrafiken erlauben die Darstellung der Therapiefortschritte. Über die Exportfunktion werden die Messergebnisse zu weiteren Be- und Verarbeitung exportiert.

Der PosturoKybernetikTest - PKT

Wie für das Posturomed und Torsiomed steht Ihnen auch für die Propriomedmodelle 1und 2 der PosturoKybernetikTest (PKT) zur Verfügung. Dieses ist ein standardisiertes Messverfahren, die motorische Stabilisierungsfähigkeit ("zentralmotorische Koordination") Ihres Patienten einfach und schnell zu erfassen. Dies geschieht durch die erhöhte Provokation zentralmotorischer Steuerungsprogramme bei einer standardisierten Übung mit dem Propriomed. Je geringer die zentralmotorische Stabilisierungsfähigkeit bei Ihren Patienten, desto größer die Schwingarrhythmien des Schwingstabes. Die Schwingungsquali- und -quantitäten des Propriomed werden mit zwei hochsensiblen Beschleunigungssensoren erfasst und grafisch als auch numerisch weiterverarbeitet.

Die 2D-Messung

Die MicroSwing 2D-Messung dient der grafischen und numerischen Erfassung der Bewegungen des Stabgriffes und der Beschleunigungen der Proriomed-Stabenden. Dieses offene Messprogramm bietet Ihnen die Möglichkeit, die Qualität des Schwingverhaltens objektiv darzustellen, entweder als visuelles Feedback für Ihre Patienten oder/und zur Qualiätskontrolle vorgegebener Bewegungsmuster. Hierfür bietet MicroSwing die Möglichkeit, verschiedene Messparameter frei zu wählen. Desweiteren können Ihre Messungen manuell oder automatisch gestartet werden.

Alle erfassten Daten können abgespeichert und mit anderen intra- als auch interindividuellen Messergebnissen verglichen werden. Verlaufsgrafiken erlauben die Dokumentation der Therapiefortschritte. Über die Exportfunktion werden die Messergebnisse zu weiteren Be- und Verarbeitung exportiert.

Die Messverfahren für das Propriomed sind noch in der Entwicklung und stehen ab Anfang 2017 zur Verfügung!

Propriomedmessplatz